JHV 2018

Zur Jahreshauptversammlung begrüßte der Vorstand des TV Büschergrund 35  Mitglieder im Bürgerhaus des Heimatvereins in Büschergrund. Grippebedingt hatte es im Vorfeld einige Absagen gegeben.

In seinem Bericht präsentierte der 1. Vorsitzende Henning Münker die größten Aktivitäten und Events des vergangenen Jahres. Neben dem Büscher Waldlauf, der Teilnahme am Festzug in Oberfischbach und vielen weiteren Aktivitäten, war die Mitgestaltung des Büscher Dorffestes gemeinsam mit anderen Büscher Vereinen und Organisationen wohl das größte Highlight im Vereinsalltag.

Besonders erfreulich: Ein junges Team hat sich gebildet, was in Zukunft und bei ausreichender Schneelage, den vereinseigenen Skiliftbetrieb wieder aktiv betreiben wird. Hierzu bedarf es zwar noch einiger behördlicher Genehmigungen, die im Laufe des Sommers eingeholt werden sollen.

Die traditionellen Veranstaltungen wie der Büscher Waldlauf, ein Beachvolleyballturnier und das Adventsturnen stehen auch für 2018 wieder auf dem Programm.

Neben der Akquise neuer Übungsleiter und Weiterbildung der Aktiven steht die Suche nach adäquaten Vereins,- bzw. Lagerräumlichkeiten ganz oben auf der Agenda. Zur Zeit hat der Verein „kein Zuhause“, lebt mit etlichen Provisorien und muss ständig improvisieren. „Das ist auf Dauer kein akzeptabler Zustand“: so der 1. Vorsitzende.

Wahlen:

Alle Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt: 1. Vorsitzender: Henning Münker, Kassenwart: Frank Lürtzener, 2. Schritwartin: Regina Münker, Sozialwart: Frank Schmidt, Jugendwart: Michael Hillger

Henning Münker, der als 1. Vorsitzender auch das Amt des Presswartes begleitet hat, erhält mit Anja Wickel eine Unterstützung in dem Amt.

Neue Kassenprüferin wurde Christa Forneberg.

Über die Ernennung zum Beisitzer, konnten Patricia Lutter, Philip Hoffmann und Volker Moll als Unterstützung des Vorstandsteams gewonnen werden.

Ehrungen:

Für 25-jährige Vereinstreue wurden, Monique Hüsch und Reinhard Erdmann und Christoph Zander geehrt. Günther Reinsch blickt auf eine 40-jährige Mitgliedschaft zurück.

Annette Waffenschmidt wurde als langjährige Übungsleiterin verabschiedet. Sie hat sich über mehr als 25 Jahre hinweg für den Kinder u. Gesundheitssport stark gemacht. Auch neben ihrer Übungsleitertätigkeit stand Sie dem Verein in vielen Bereichen als Helferin zur Verfügung.

Finanzen:

Wirtschaftlich gesehen steht der Verein sehr gut da. Frank Lürtzener, als Kassenwart, berichtete, dass das Betriebsziel zu hundert Prozent erreicht wurde. Sogar zusätzliches Kapital konnte erwirtschaftet werden.

Jahreshauptversammlung 2018

Am heutigen Freitag, 16. März 2018 um 19:30 Uhr

im Bürgerhaus des Heimatverein Büschergrund (Hermann Vomhofstr.)

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

1. Begrüßung, Eröffnung und Bericht durch den 1. Vorsitzenden

  1. Ehrungen
  2. Bericht des Kassenwartes
  3. Bericht der Kassenprüfer / Entlastung Vorstand
  4. Wahlen
  5. Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung bitten wir bis zum 10.03.18 schriftlich an den Vorstand zu richten.
Für das leibliche Wohl werden Getränke und ein Imbiss gereicht.

Jahreshauptversammlung 2017

Sport im Wandel der Zeit

Zur Jahreshauptversammlung begrüßte der Vorstand des TV Büschergrund 45 Mitglieder im Bürgerhaus des Heimatvereins in Büschergrund.

Der Verein besteht seit nunmehr 60 Jahren. In seinem Bericht beschrieb der 1. Vorsitzende Henning Münker die Anfänge des Vereins, die vielen Aktivitäten und den Wandel im Sport bis zum heutigen Tag.

Der TV Büschergrund hat es über die vielen Jahre immer geschafft als innovativer Breitensportverein aufzutreten, und allen Altersgruppen ein abwechslungsreiches Sportangebot zu bieten. Trotzdem steht er heute, wie so viele andere Vereine auch, vor großen Herausforderungen. Immer neue Sportarten werden kreiert und etablieren sich. Es wird sogar schon in einigen Verbänden über die Einführung von „E-Sport“ nachgedacht.

Sein Appell richtete sich an alle Übungsleiter und welche die es werden möchten. Man kann sich nicht auf dem Wissenstand von vor vielen Jahren ausruhen. Neuerungen und Veränderungen in den Übungsstunden sind Voraussetzung um auch in Zukunft abwechslungsreiche Sportstunden anbieten zu können. Weitere Probleme vor die der Verein heutzutage gestellt wird sind sicher dem demografischen Wandel geschuldet, aber auch die Belastung derer die im Berufsleben stehen wird immer größer. Somit wird es immer schwieriger überhaupt Leute für Vereinsarbeit zu gewinnen. Hier möchte der Vorstand ansetzen. Akquise neuer Übungsleiter und Weiterbildung der Aktiven steht ganz oben auf der Agenda.

Zum Schluss seines Berichts bedankte sich Henning bei Allen für die gute Zusammenarbeit, bat aber auch um Unterstützung bei den vielen kleinen Arbeiten im Vereinsalltag.

Folgende Mitglieder wurden neu gewählt bzw. in ihren Ämtern bestätigt.

bisher Neu/Wiederwahl
2. Vorsitzende/r Andreas Bathe
Oberturnwart/in Mathias Vieten
Schriftwart/in Andrea Müller
Kassenwart/in Kathrin Bertelmann
Kassenprüfer/in Birgitt Zander bleibt 1 Jahr, Neu Simone Schneider
Ehrungen:

Für 25 jährige Vereinstreue wurden Simone Schneider, Jörg Solbach, Manfred Pursch und Henning Käppele geehrt. Hartmut Reh blickt auf eine 40 jährige und Inge Knobbe gar auf 50 jährige Mitgliedschaft zurück.

Verabschiedung:

Nina Kreckel wurde als Jugendwartin verabschiedet. Sie hat über viele Jahre die Jugendabteilungen gemeinsam mit Michael Hillger geleitet und das jährliche Adventsturnen organisiert.

Margot Waffenschmidt, die leider aus gesundheitliche Gründen nicht anwesend sein konnte, wurde als Übungsleiterin der Walker und der Seniorengruppe verabschiedet. Ihr größtes Anliegen war einen Nachfolger zu finden. Bis zur JHV hatte sich noch niemand gefunden. Sehr erfreulich, dass sich im Laufe der JHV Übungsleiter gefunden haben, die die Truppe im Wechsel betreuen werden. Daniela Vieten wurde als Übungsleiterin der Kinderabteilung (Mädchen 3-5 Jahre) verabschiedet.

Frank Löschner und Ingrid Brach wurden für ihren langjährigen Einsatz als Organisationsleiter des Büscher Waldlaufes verabschiedet.

Bericht Kassenwart:

Wirtschaftlich gesehen steht der Verein sehr gut da. Frank Lürtzener, als Kassenwart, berichtete das das Betriebsziel zu hundert Prozent erreicht wurde. Sogar zusätzliches Kapital konnte erwirtschaftet werden. Seiner Entlastung und der des Vorstandes stand somit nichts im Wege.

Nach dem offiziellen Teil wurde auch sehr schnell der gesellige Teil des Abends eingeläutet. Für das leibliche Wohl war gesorgt und es wurden noch einige Anekdoten aus den vergangenen 60 Jahren zum Besten gegeben.

Jahreshauptversammlung 2016

 

Jahr 1 unter neuer Führung

Zur Jahreshauptversammlung begrüßte der Vorstand des TV Büschergrund rund 50 Mitglieder im Foyer der Osterbergschule Büschergrund.

Es war die erste Jahreshauptversammlung des Vereins unter fast komplett neuer Führungsmannschaft. Henning Münker als 1. Vorsitzender begrüßte die Anwesenden und bedankte sich nochmals bei den in 2015 ausgeschiedenen Verantwortlichen für ihr teils langjähriges Engagement.

Henning lies das letzte Jahr chronologisch Revue passieren. Highlights waren der Büscher Waldlauf, das Landesturnfest, der Beachcup, das Adventsturnen und viele kleine interne Veranstaltungen der einzelnen Gruppen. Er machte außerdem in seinem folgenden Bericht deutlich, dass ein Führungswechsel einen Verein zusätzlich zu dem schon nicht einfachen Tagesgeschäft, vor große Herausforderungen stellt. Sämtliche Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten intern wie extern mussten neu geregelt werden. Zudem mussten die langjährig genutzten Vereinsräumlichkeiten wegen der Erweiterung des Schulzentrums aufgelöst und Ersatz gefunden werden.

Weitere Probleme vor die der Verein gestellt wird sind sicher dem demografischen Wandel geschuldet, aber auch die Belastung derer die im Berufsleben stehen wird immer größer. Somit wird es immer schwieriger Leute z.B. als Übungsleiter oder Helfer zu gewinnen. Hier möchte der neue Vorstand ansetzen und auch die vorhandenen Übungsleiter motivieren sich weiterzubilden. Man kann sich nicht auf dem Wissenstand von vor vielen Jahren ausruhen. Neuerungen und Veränderungen in den Übungsstunden sind Voraussetzung um abwechslungsreiche Sportstunden anzubieten.

„Mit einer motivierten Mannschaft an Bord sehe ich der Vereinszukunft trotz aller widrigen Umstände positiv entgegen“, so Henning zum Abschluss seines Berichtes.

Folgende Mitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt.

bisher Neu/Wiederwahl
1.     Vorsitzende/r Henning Münker Bleibt im Amt
1.     Kassenwart/in Frank Lürtzener bleibt im Amt
2.     Schriftwart/in Regina Münker bleibt im Amt
Pressewart/in Henning Münker bleibt im Amt
Sozialwart/in Frank Schmidt bleibt im Amt
Jugendwart/in Michael Hilger bleibt im Amt
Kassenprüfer Michael Hamann Bleibt 1. Jahr
Kassenprüfer neu Birgitt Zander

Ehrung für sportliche Erfolge:

Herausragend die Leistung von Frank Löschner.

Er sicherte sich neben vielen Einzeltiteln, z. B. bei der Marathon-DM in Frankfurt, der EM in Grossetto, als Krönung die Silbermedaille bei der Marathon WM in Lyon. Mit der deutschen Mannschaft errang er sogar WM Gold.

Gabi Seidel, Kersten Wickel, Franz-Josef Lücke und Frank Schmidt wurden für ihren Erfolg bei der Marathon DM in Frankfurt geehrt.

Mathias Vieten wurde für seinen Erfolg bei den OL-Landesmeisterschaften ausgezeichnet.

Sportlerehrung

 

Ehrungen für 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft

Dietmar Moll

FullSizeRender (3)

Ehrungen für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft

Ingrid Tiede, Harald Waffenschmidt, Henning Münker, Sigmar Steinseifer, Kurt Bottenberg, Theo Hoffmann

40 Jahre

Ehrungen für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft

Natascha Moll, Robin Zander, Birgitt Zander, Anne Waffenschmidt

25 Jahre

Verabschiedung:

Annabell Becker und Christine Weier wurden als Übungsleiterinnen verabschiedet. Berufliche Gründe gaben hier den Ausschlag.

Verabschiedung

Bericht Kassenwart:

Wirtschaftlich gesehen steht der Verein sehr gut da. Frank Lürtzener, als Kassenwart, berichtete das das Betriebsziel zu hundert Prozent erreicht wurde. Sogar zusätzliches Kapital konnte erwirtschaftet werden. Seiner Entlastung und der des Vorstandes stand somit nichts im Wege.